German Divide in Nordrhein-Westfalen

Der E 1 begleitet uns zu Beginn auch in NRW. Es geht über Lemgo nach Detmold zu den Externsteinen im Eggegebirge. Kurz vor Lemgo am Windelstein ist der Weg fürs Gravelbike noch nicht optimal. Da werden wir noch an dem Track arbeiten müssen.

Im Eggegebirge überlassen wir den kompletten E 1 den Mountainbiker:innen. Die Gravelbiker:innen verlassen diesen immer wieder für kurze Abschnitte. Es geht weiter über Altenbeken bis nach Marsberg. Die Diemeltalsperre erreichen wir über den Diemelradweg, dort biegen wir auf den Plackweg (X 1). Diesem folgen wir über Brilon, Arnsberg bis Hagen.

Ab Hagen hat die „Plackerei“ ein Ende. Es geht zum HBF. Dort folgen wir der Raute bis Volmarstein und erreichen die Silscheder Kohlebahn. Von da geht es durch das Ruhrgebiet, abwechselnd über den Ruhrtalradweg und über viele Bahntrassenradwege. Fast autofrei erreichen wir den Rhein, nicht ohne den Tetraeder und die Haniel-Halde zu besuchen.

Das Finale ist die Fahrt am Rhein entlang von Dinslaken bis Rees, dann entweder mit der Fähre oder über die Rheinbrücke, weiter nach Megchelen (Niederlande) bis Bocholt dem Zielort.

Mountainbike-Route

Gravel-Bike-Route

Gravel-Bike-Route

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.